Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Auf verkehrsbedingt haltenden PKW aufgefahren

KIRCHDORF. Am 03.12.2018, gg. 11:40 Uhr, befuhr eine 33-jährige Frau aus Wurmannsquick die PAN 26 in Richtung Marktl. Auf Höhe Stölln wollte sie nach links in die Seebergstraße abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten um den Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Eine 21-jährige Kirchdorferin, die in die gleiche Richtung fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr fast ungebremst auf. Bei der Unfallaufnahme gaben beide Frauen an, nicht verletzt zu sein, was sich aber im Nachhinein änderte. Die Kirchdorferin begab sich nach dem Unfall in ärztliche Behandlung, wo mehrere leichte Verletzungen festgestellt wurden. An beiden Pkw entstand ein geschätzter Schaden von etwa 4000 Euro. Der Pkw der Kirchdorferin musste abgeschleppt werden

 

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Simbach am Inn.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT