Passau zeigt Anteilnahme am Tatort der tödlichen Schlägerei. Foto: Annalena Göttl
Passau zeigt Anteilnahme am Tatort der tödlichen Schlägerei. Foto: Annalena Göttl

Prozess um Tod von Maurice startete Donnerstag Vormittag

Es war ein tragischer Fall, der für Erschütterung sorgte. Nach einer Auseinandersetzung in Passau musste der 15-Jährige Maurice im April 2018 sterben. Nachdem im August  die Ermittlungen zu dem Fall abgeschlossen wurden, startete am heutigen Donnerstag, dem 08. November der Prozess am Landgericht Passau. Insgesamt sechs Beschuldigte stehen zur Anklage, zwei Männer und vier Jugendliche. Fünf davon, so das Landgericht, sind wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt, der sechste wegen Beihilfe.

Alle Hintergrundinfos

Zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung waren ca. 20 Personen am Tatort an der Fußgängerunterführung am Schanzlturm anwesend. Gestorben war der 15-Jährige nach der Auseinandersetzung durch die „Aspiration von Blut“. Aufgrund der Prügelei und seinen Verletzungen war Blut in seine Atemwege gelangt, sodass der Junge erstickte.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT