Symbolbild Blaulicht: Pascal Höfig
Symbolbild Blaulicht: Pascal Höfig

Verkehrsunfallflucht mit 8.000€ Sachschaden

BAD GRIESBACH I.ROTTAL, LKR. PASSAU.  Am 6.11.18, gegen 19:00 Uhr, fuhr der Fahrer eines silberfarbenen Audi A4, mit Braunauer Kennzeichen, auf der Kreissstr. PA 73, aus Richtung Kurgebiet kommend, bei Vorfahrtszeichen (STOP) geradeaus über die Staatstr. 2116. Dabei streifte er die Trägertraverse eines Vorwegweisers. Anschließend fuhr er über die dortige Böschung, riss einen Wildschutzzaun mit und landete letztlich in einem angrenzenden Feld. Am Pkw wurde dabei die Ölwanne und ein Vorderrad aufgerissen. Der Fahrer des Audi fuhr daraufhin aus dem Feld und montierte das Notrad. Auf der Weiterfahrt in Richtung Rotthalmünster verlor er das gesamte Motoröl. Nach wenigen Kilometern Fahrt, auf Höhe der Einmündung zum Beckenbauer-Golfplatz, stellte der Fahrer den Pkw in einem Feldweg ab.

Fahrer noch nicht aufgefunden

Der in Altheim/Österreich gemeldete deutsche Fahrzeughalter konnte bei der Nachschau durch österreichische Kollegen noch nicht ausfindig gemacht werden.
Schaden am Pkw ca. 6000,00 Euro, am Verkehrszeichen/Zaun ca. 2000,00 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Bad Griesbach.

 

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Griesbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT