Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Filmreife Auseinandersetzung im Parkhaus

HAUZENBERG. Ein schon länger bestehender Zwist zwischen zwei 19-Jährigen beschäftigt nun die Polizei in Hauzenberg. Am Sonntag, 07.10.18, gegen 22.00 Uhr, lockte einer der Beiden seinen Kontrahenten mit Hilfe einer Freundin unter einem Vorwand in das Hauzenberger Parkhaus. Was sich dann abspielte, könnte eine Filmsequenz aus einem Krimi sein.

Auf- und Abfahrt versperrt

Nachdem der 19-Jährige mit seinem Auto in das Parkhaus eingefahren war, versperrten unmittelbar darauf zwei Pkw die Auf- und Abfahrt im Parkhaus, so dass der junge Mann nicht mehr ausfahren konnte. Kurz darauf stieg der 19-jährige Kontrahent aus einem der beiden Autos, öffnete seinen Kofferraum und entnahm daraus ein Montiereisen. Damit ging er zum Auto des Opfers und drohte diesem unter lautem Schreien, dass er die Scheibe einschlagen würde, falls der nicht aussteigt.

Nur dem Einwirken der Freundin des immer mehr in Rage geratenden Aggressors war es letztlich zu verdanken, dass dieser von seinem Vorhaben Abstand nahm und die Ausfahrt des Parkhauses frei machte. Der völlig eingeschüchterte 19-Jährige fuhr auf direktem Weg zur Polizei und erstattete Anzeige. Wieso ihn sein Kontrahent in das Parkhaus gelockt hat und weshalb er so ausgetickt war, konnte er sich nicht erklären. Die Polizei Hauzenberg ermittelt nun gegen Täter und Beihelfer wegen mehrerer Straftaten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Hauzenberg. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT