Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Konzert; Foto: Pascal Höfig

Großes Geburtstagskonzert zu 110 Jahren Stadtjugendring und Jugendzentrum Zeughaus

Großes Geburtstagskonzert zum Doppeljubiläum „110 Jahre Stadtjugendring und Jugendzentrum Zeughaus“ mit Xavier Darcy, Refugee Rap Squad, The Smoking Pipes und Broken Generation am 06.10.2018, ab 19 Uhr, im Jugendzentrum Zeughaus.

Der Stadtjugendring Passau wurde vor 70 Jahren gegründet, das Zeughaus als Jugendzentrum gibt es mittlerweile auch bereits seit 40 Jahren. Dieses Doppeljubiläum nehmen die beiden Organisationen zum Anlass, am Samstag, 6. Oktober 2018, ab 19 Uhr, ein gemeinsames Geburtstagskonzert im Jugendzentrum Zeughaus zu veranstalten.

Schlüsselfunktion bei der Jugendarbeit

Für dieses Konzert konnten vier Bands gewonnen werden: Xavier Darcy, die Refugee Rap Squad, The Smoking Pipes und Broken Generation.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Sowohl der Stadtjugendring als auch das Jugendzentrum Zeughaus nehmen eine Schlüsselfunktion bei der Jugendarbeit in der Stadt Passau ein. Erst durch ihren großartigen Einsatz wird diese mit Leben erfüllt. Das diesjährige Doppeljubiläum ist daher ein hervorragender Anlass, allen hier Engagierten einmal mehr einen großen Dank für dieses wertvolle Engagement zum Wohle der Passauer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auszusprechen.“

Zu den Künstlern des Geburtstagskonzerts:

Der charismatische junge Singer-Songwriter Xavier Darcy (24) aus München hat britische und französische Wurzeln, fühlt sich als Europäer und liebt seine bayerische Heimatstadt. Im letzten Jahr hat Xavier Darcy sein Debüt-Album „Darcy“ veröffentlicht, das es direkt in die Top 50 der iTunes-Charts schaffte. Xavier Darcy steht noch am Anfang seiner Karriere und trat doch schon auf zahlreichen Festivals und im Fernsehen auf, so war er u.a. bei „Inas Nacht“ zu Gast, spielte als Support bei Tourneen von Rea Garvey und Joris und erreichte den 2. Platz beim ESC Vorentscheid 2018 mit dem Song „Jonah“.

Timo, Yaser, MC Laouz & Dj Baxter bilden zusammen die seit mittlerweile gut zwei Jahren bestehende Refugee Rap Squad. Das Kollektiv geflüchteter Jugendlicher aus Syrien, Afghanistan und Senegal verarbeitet in seinen Texten das Warten auf Asyl, Fluchterfahrungen und Erlebnisse in der neuen bayerischen Heimat, aber auch alltägliches aus dem Leben eines Anfang-20-Jährigen. Gerappt wird auf Wolof, Dari, Englisch, Französisch und Deutsch. Das Projekt wurde 2017 mit dem Bayrischen Popkulturpreis in der Kategorie „Inklusion“ ausgezeichnet, passend zu dem Motto der vier Freunde „We all benefit from each other“.

The Smoking Pipes sind eine Band, deren Mitglieder Passauer Schüler sind. Sie spielen eine für ihr junges Alter äußerst reife Mischung aus Blues, Rock, Soul, HipHop, Jazz und Reggae aus eigener Feder – in klassischer Bandbesetzung, angereichert durch Bläsersätze.

Direkt aus dem Proberaum des Jugendzentrums Zeughaus entstammt die junge Band Broken Generation, ebenfalls bestehend aus Passauer Schülern, die mit eigenen Interpretationen von Cover-Songs aller Couleur den Abend des Geburtstagskonzerts eröffnen wird.

Infos

Der Eintrittspreis beträgt 5 €. Karten gibt es im Jugendzentrum Zeughaus und beim Stadtjugendring Passau sowie an der Abendkasse.
Als Special wurden für alle Gäste Stoffbändchen produziert, außerdem steht an diesem Konzertabend eine Fotobox für die Besucher zur Verfügung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Passau. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT