Symbolbild Braten. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Braten. Foto: Pascal Höfig

1.700 Likes: Passauer Prof. Knieper disst Oktoberfest-Schweinebraten

Es ist wieder Zeit für die Wiesn – gerade ging das Eröffnungswochenende des Münchner Oktoberfestes zu Ende. Einer schien dabei von den kulinarischen Genüssen wenig begeistert. Prof. Tom Knieper (Lehrstuhl für Computervermittelte Kommunikation) postete auf Twitter ein Bild von einem Schweinebraten, der gelinde gesagt etwas mau aussah. 19,20 Euro soll er für den Teller bezahlt haben – #weilmanesverlangenkann schrieb er als Hashtag dazu.

Das Netz ließ mit Reaktionen nicht lange auf sich warten. Zwei Tage nach dem Posting hat der Tweet 1.700 Likes, über 500 Retweets und über 600 Kommentare. Wie Professor Knieper in den Kommentaren betonte, ginge es ihm nicht um den Preis, sondern das Preis-Leistungs-Verhältnis. Laut Kommentaren wären aber immerhin die Biere gut eingeschänkt gewesen – die Maß war voll!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT