Apfelsaft aus eigenen Äpfel: Hier geht’s in Passau

Aufgrund der Hitze über den Sommer gibt es dieses Jahr eine rekordverdächtige Apfelernte. Während Mais und Getreide auf vielen Feldern vertrocknet sind, hat die Hitze den Apfelbäumen nicht geschadet. Und weil so viele Äpfel gar nicht gegessen werden können, kann ein Teil davon zu Apfelsaft verarbeitet werden. Das können Streuobstwiesen- und Gartenbesitzer in Mostereien machen lassen.

Diese stellen meist nach Terminvereinbarung Saft aus dem eigenen Obst her. Aus 100 Kilogramm Äpfeln bekommt man zwischen 60 und 70 Liter Saft je nach Sorte und Erntezeitpunkt. Der Saft bleibt ungeöffnet meistens mindestens 1 Jahr haltbar. Der Apfelsaft wird meistens in Bag-in-Box-Systemen abgefüllt. Das sind Beutel in einem Karton, welcher mit einem Zapfhahn versehen  sind.

Mostereien rund um Passau:

Biohof Wimmer in Pfarrkirchen

Nach Terminvereinbarung können Äpfel, Birnen und Quitten zu Säften gepresst und in Glasflaschen abgefüllt werden. Die Mindestmenge beträgt 100 Kilogramm.

Mosterei Markus Graf in Schönberg

Selbst geerntete Äpfel und Birnen können zum Pressen nach Hof gebracht werden. Dort werden die Äpfel gepresst und je nach Wunsch in ein Mostfass gefüllt oder schonend erhitzt und abgefüllt in ein Bag-in-Box-System. In alter Tradition wird noch mit Hand gepresst und so kann jeder mithelfen und sehen wie sein eigener Saft entsteht.

Saftpresse Passau in Salzweg

Nach vorheriger Anmeldung kann das Obst geliefert werden. Es wird gewaschen, gemahlen, und schonend gepresst. Abgefüllt wird es in einem Bag-in-Box-System.

Wagner Hausbrennerei + Lohnmosterei in Pocking

Nach telefonischer Terminvereinbarung werden Äpfel, Birnen und Quitten angenommen. Die Mindestmenge beträgt 50 Kilogramm. Abgefüllt wird der Saft in 5 Liter oder 10 Liter Bag-in-Box-Systeme.

Kräuterhof in Ringelai

Die Mosterei ist von Anfang September bis circa Mitte November in Betrieb. Termine sind in der Regel von Mittwoch bis Samstag möglich. Es werden Äpfeln und Birnen angenommen. Abgefüllt wird der Saft in Bag-in-Box-Systeme.

Obst- u. Gartenbauverein in Röhrnbach

Nach telefonischer Terminvereinbarung werden Äpfel und Birnen angenommen. Die Abfüllung erfolgt in Bag-in-Box-Systeme.

Baywa in Triftern, Wegscheid, Ortenburg und Eging am See

Angebautes Obst wie Äpfel und Birnen können bei den BayWa Märkten abgegeben werden. Im Tausch erhält man frischen Saft.

Ernst Lender in Schönberg

Äpfel und Birnen können zum Pressen abgegeben werden. Die Abfüllung des Saftes erfolgt in Bag-in-Box-Systeme.

Raiffeisen Lagerhaus in Tettenweis

Nach telefonischer Terminvereinbarung werden Äpfel und Birnen angenommen. Die Abfüllung erfolgt in Bag-in-Box-Systeme.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT