GLOBAL -

Vorfahrt übersehen – PKW Fahrerin verletzt

MALGERSDORF/LKR. ROTTAL-INN 

Am 12.09.2018 um 08:10 Uhr fuhr ein 71-Jähriger aus Baden-Württemberg in Malgerstorf auf der Kreisstraße PAN 50 in nördlicher Richtung. Durch die bestehende Umleitungsstrecke war der Fahrer leicht irritiert und übersah beim Überqueren der Kreisstraße PAN 35 einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Dieses Fahrzeug wurde von einer 29-jährigen aus dem Gemeindebereich Falkenberg gelenkt. Im Kreuzungsbereich prallte der Rentner frontal in die Fahrerseite des querenden Pkw. Die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und sind seitdem als wirtschaftlicher Totalschaden anzusehen. Des Weiteren wurden ein Verkehrszeichen und der Gartenzaun eines Anwesens beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 € geschätzt. An der Unfallstelle unterstützten die Feuerwehren Malgersdorf und Jägerndorf bei der Verkehrsregelung bzw. Fahrbahnreinigung. Gegen den Rentner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Eggenfelden. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT