Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Foto: Pascal Höfig
Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Foto: Pascal Höfig

Radarkontrolle auf der Autobahn mit 7 Fahrverboten

NEUHAUS AM INN, Lkr. Passau, A3 – Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung im 80 km/h – Bereich vor der Grenzkontrollstelle wurden wieder Überschreitungen festgestellt. Am Dienstag, den 07.08.2018 führte die Verkehrspolizei Passau im auf 80 km/h beschränkten Bereich vor der Grenzkontrollstelle auf der Autobahn eine Radarkontrolle mit Anhaltung durch. In der Zeit von 14:10 Uhr bis 17:40 Uhr wurden 3146 Fahrzeuge gemessen. Hiervon waren 78 Fahrer mit ihren Fahrzeugen erheblich zu schnell und wurden angezeigt. 7 gemessene Fahrzeugführer waren so schnell unterwegs, dass gegen sie ein Fahrverbot verhängt wird. Der absolute Spitzenreiter fuhr mit 141 km/h durch die Kontrollstelle. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld im höheren dreistelligen Bereich sowie 2 Monate Fahrverbot und 2 Punkte.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Passau. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT