Symbolbild Ortsspitze: Sabine Brummer
Symbolbild Ortsspitze: Sabine Brummer

Ortsspitze bekommt ein neues öffentliches WC

Die Stadt Passau hat im Bereich des gut frequentierten Spielplatzes an der Ortspitze eine neue öffentliche Toilette errichtet, die rechtzeitig zur „Nacht der Musik“ in der Passauer Altstadt ab morgen, 30.05.2018, geöffnet ist. Die kostenlose Nutzung ist täglich von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr möglich.

Nachts ist die Anlage grundsätzlich geschlossen. Bei Großveranstaltungen in der Passauer Altstadt wie der „Nacht der Musik“ am Samstag, 02.06.2018, werden die Öffnungszeiten jedoch entsprechend angepasst. Die Toilette dient als Ersatz für die öffentliche WC-Anlage in der Bräugasse, welche 2013 durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die neue rollstuhlgerechte Toilettenanlage befindet sich innseitig nahe der vorhandenen Bebauung, am Kreuzungspunkt der öffentlichen Wege und Treppenaufgang zur alten Stadtmauer.

Gebäude in hochwasserbeständiger Bauweise

Das Gebäude wurde in hochwasserbeständiger Bauweise mit einer gestockten Betonoberfläche sowie Fassaden- und Dachbegrünung errichtet. Ausgestattet ist es mit einem behindertengerechten WC, je einem Urinal für Herren und Kinder sowie einem Waschtisch mit Warmwasser. Da das Gebäude durch Temperierung frostsicher errichtet wurde, kann es ganzjährig betrieben werden. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 200.000,- EUR. Sie wird im Rahmen des Hochwasser-Infrastrukturprogramms aus Mitteln des Aufbauhilfefonds des Bundes und des Freistaates Bayern gefördert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Passau. 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT