Symbolbild Frau in Tracht. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Frau in Tracht. Foto: Pascal Höfig

„Obandln“, Mass & das richtige Outfit: Unser Dult-1×1

Die Maidult ist gerade voll im Gange. Jetzt trifft man wieder halb Passau im Messepark in Kohlbruck. Damit dieses Jahr alles glatt läuft, haben wir ein paar Tipps für Euch zusammengestellt.

Obandln – aber richtig

Wer auf der Dult obandln will steht vor einem großen Problem: ist sie noch zu haben oder sollte ich lieber die Finger von ihr lassen? Auch wenn die Mädels mit der Schleife an ihrem Dirndl signalisieren, ob sie vergeben sind oder nicht, kommt es oft zu Verwirrungen. Welche Seite ist nun welche? Rechts heißt vergeben, links steht für Single. Merkt es Euch folgendermaßen: „Schleifal links, Glück bringt’s“.

Eine Maaaaaas bitte

Natürlich verlangt niemand von „Zuagroastn“, dass sie perfektes Bayrisch sprechen, aber ein bisschen Anpassung sollte zumindest auf der Dult stattfinden. Ein einfaches „Servus“ zur Begrüßung trägt schon dazu bei, sich bei den Bayern beliebt zu machen. Achtung Todsünde: auf einem Volksfest in Bayern eine Maaaaaas statt eine Mass bestellen – das geht gar nicht!!!

Dirndl und Fahrgeschäfte?

Die Jungs haben einen eindeutigen Vorteil gegenüber den Mädls: in Lederhose kann man ohne Probleme und ohne Angst entblößt zu werden wilde Fahrgeschäfte genießen. Aber keine Sorge, das Problem lässt sich leicht lösen: einfach eine kurze enge Sporthose drunterziehen, die trägt nicht auf und bewahrt Euch im Falle eines Falles vor Peinlichkeiten.

Textsicherheit schadet nie

Wer den Abend gern im Bierzelt verbringt und sich wie ein Teil einer großen Familie fühlen will, sollte sich auf die gängigsten Volksfesthits vorbereiten, damit er dann gut mitgröhlen kann. „Ein Prosit“ oder „Lebt denn der alte Holzmichl noch“ sollten schon auf der Liste stehen. Aber keine Angst: mit der ein oder anderen Mass intus klappt das mit der Textsichherheit von ganz alleine…

Kostenlose Busse ausnutzen

Bevor Ihr Euch nach dem Dultbesuch alkoholisiert aufs Rad schwingt oder noch schlimmer ins Auto steigt, solltet Ihr die kostenlosen Dultbusse ab 20 Uhr in die Innenstadt ausnutzen. So kommt Ihr sicher wieder nach Hause – oder auf die After-Dult-Party!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT